Grundbaustein e.V.

 Dresden Kinder- und Jugendsport

Kurzbeschreibung

Wir organisieren zusammen mit Kitas und Horten Spendenläufe um die Ausstattung der Einrichtungen mit Büchern und Medien zu verbessern.

Beschreibung

Eine gute Bildungsarbeit ist nichts triviales insbesondere wenn es um Medienpädagogik geht. Viele verbinden mit Medienpädagogik digitale Medien und vergessen dabei die Grundbausteine der Medienbildung: Bücher, Zeitschriften, CDs, Spiele, uvm. Einrichtungen sind oft die Hände gebunden, sei es durch knappe Budgets, Schwierigkeiten bei der Durchführung von Veranstaltungen oder dem Sammeln von Spenden.

Wir sind uns dieser Probleme bewusst, bringen wir doch ein Jahrzehnt Berufserfahrung im Kita- und Hortalltag mit. Unser erklärtes Ziel ist es ein nachhaltiges Bildungsprojekt in und um Dresden zu etablieren, dass zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt: Bewegung und Medienbildung.

Auf ehrenamtlicher Basis möchten wir ab Frühjahr 2020 Kitas bei der Umsetzung von Bildungsläufen unterstützen, ihnen den bürokratischen Teil, die Kommuniklation und zu einem kleinen Teil auch die Durchführung abnehmen. Unser Verein, der Grundbaustein e.V., tritt als Organisator auf. Wir statten Einrichtungen mit allen nötigen Printmedien aus, unterstützen bei der Gewinnung von Spendern und Sponsoren, organisieren den Lauf, aquirieren die Gelder und überlassen den Einrichtungen Medienboxen im Wert von 100% der gesammelten Spenden und Sponsorengelder.

Alles was die Einrichtungen tun müssen ist ein wenig Engagement bei der Sponsoren- und Spendersuche zu zeigen, Eltern für die Durchführung zu gewinnen und einen tollen Vormittag mit den Kindern an der frischen Luft zu genießen.

Unser idealer Sponsor

Uns liegt eine lokale Bindung des Sponsors / der Sponsoren sehr am Herzen.
Ein Bezug zur Stadt oder Region Dresden würde uns gefallen und ein Interesse an der Förderung des sozialen Miteinanders.

Da es sich um eine Veranstaltung für Kinder handelt entfallen Sponsoren diverser Branchen von vornherein, dazu zählen u.a.:
- Tabak-, Alkohol-, Glücksspiel-, Erotik-, Waffen-Branche
- andere nicht mit dem Jugendschutz vereinbare Branchen

Verwendungszweck

Unser Projektbudget gliedert sich in 4 wesentliche Bereiche:

- Betriebskosten (insbesondere jährliche Versicherungspolicen) - jährliche Fixkosten

- Printmedien (Flyer, Poster, Urkunden, Spendenbescheinigungen, Broschüren, usw.) - Je Saison, d.h. solange die Auflage zur Durchführung reicht

- Personalkosten (Ehrenamtliche Helfer die eine Aufwandspauschale erhalten) - Je Saison

- Sportequipment (Laufshirts, Kegel, Fähnchen, Transportwagen, Informationsstand) - Einmalanschaffung bzw. nach Abnutzung

Reichweiten / Links

Größte Erfolge

Zwischen 2011 (2013 als Verein) und 2016 haben wir ein sehr beliebtes und erfolgreiches Medienprojekt, basierend auf dem beliebten Sandbox-Spiel "Minecraft", umgesetzt. Das Gesamtbudget des Projektes, hauptsächlich finanziert durch private Spenden, umfasste in den 5 Jahren einen Rahmen von etwa 3000€ und erreichte eine Zielgruppe von 200-250 Kindern und Jugendlichen im Alter ab 12 Jahren.
In dieser Zeit haben wir vor allem Kompetenzen in den Bereichen: Programmierung in Java, Bild- und Videobearbeitung, Storytelling und Moderation vermitteln können.

Kennzahlen für Sponsoren

Dresden hat ein Potential von ca. 300 Kindertageseinrichtungen das uns in den kommenden Jahren eine enorm große Zielgruppe bietet.
In jeder Kita können wir folgende durchschnittliche Zielgruppe erreichen:

- 50 Kinder
- 185 Haushalte (Eltern, Großeltern, Verwandte, Freunde und Nachbarn)
- mit voraussichtlich 264 Erwachsenen und zusätzlich 75 Kindern
- hinzu kommen Arbeitgeber der Eltern als potentielle Spender
- hinzu kommt etwaige Werbung in den Sozialen Medien durch Eltern

Auf 25 Kitas gerechnet, was unserer Erstauflage an Printmedien entsprechen wird, erreichen wir eine Zielgruppe von mindestens:
- 4625 Haushalten
- 6625 Erwachsenen
- 1875 Kindern

Hinzu kommen Kinder, Eltern und Verwandte von Kindern die nicht direkt am Lauf beteiligt sind, wodurch sich mindestens weitere 70 Haushalte je Kita ergeben.

Wir sind vertreten in folgenden Sozialen Medien: Facebook, Twitter, Instagram
Der Kontakt zu Presse, Radio und TV soll aufgebaut werden.

Ihre Werbezielgruppe?

Eltern, Familien, Kinder