HSG Hanau - Sponsoringprofil | Sponsoo

HSG Hanau

 Hanau Handball

Kurzbeschreibung

Die HSG Hanau ist zwar ein junger Verein, gleichwohl hat Handball in Hanau eine lange Tradition. Die HSG Hanau wurde 2009 gegründet und ist ein Zusammenschluss der beiden Stammvereine TS Steinheim und TV Kesselstadt.

Beschreibung

Die HSG Hanau ist zwar ein junger Verein, gleichwohl hat Handball in Hanau eine lange Tradition. Die HSG Hanau wurde 2009 gegründet und ist ein Zusammenschluss der beiden Stammvereine TS Steinheim und TV Kesselstadt. Die Jugendarbeit wird bei der HSG traditionell großgeschrieben. So ist man Gründungsmitglied der A-Jugend-Bundesliga (2011) und ist seitdem immer in der höchsten deutschen Jugendspielklasse vertreten.

Nach dem Aufstieg 2012 von der Landesliga in die Oberliga Hessen dauerte es vier Jahre eher man die Hessenmeisterschaft (2016) feiern konnte und damit gleichzeitig den Aufstieg in die 3. Liga. Diese Erfolge gelangen vor allem mit eigenen Jugendspielern. Auch aktuell wurden rund 75 Prozent des Kaders in der eigenen Jugend ausgebildet. Wie hoch die Leistungsdichte bei den Grimmstädtern ist, zeigt die Tatsache, dass man mit der 2. Mannschaft in der Oberliga Hessen vertreten ist.

Über die Jahre hat sich so eine große Verbindung zwischen Fans und Spielern entwickelt. Der sogenannte „Blaue Block“ verwandelt die heimische Main-Kinzig-Halle regelmäßig in einen Hexenkessel.

Heuer geht die HSG Hanau in ihre sechste Drittliga-Saison. Das Vereinsmotto lautet „step by step weiterentwickeln“. Insbesondere die zurückliegende Corona-Saison nutzte der Klub, um hinter den Kulissen viele Weichen für die Zukunft zu stellen. So wurde eine GmbH gegründet, man nahm an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga teil und erreichte dort völlig überraschend die Zwischenrunde.

Das Ziel für die Saison 2021/2022 lautet „leidenschaftlichen Handball spielen“. Dafür kann Trainer Hannes Geist, der auch gleichzeitig Geschäftsführer ist, auf seinen gesamten Kader aus der Vorsaison zurückgreifen. Lediglich aus der A-Jugend rückten mit Cedric Schiefer und Nils Schröder die nächsten beiden großen Talente nach oben.

Abseits des Parketts ist besonders erwähnenswert, dass die HSG Hanau auf der Trikotbrust kostenlos für die Demokratie wirbt. Genauer gesagt für die Bundesinitiative „Demokratie leben“. Gleichzeitig hat man ein größer angelegtes gesellschaftliches Engagement an den Start gebracht, in dem man den eigenen Nachwuchskräften neben Handballspielen auch ein Angebot unterbreitet, sich über Demokratische Werte auszutauschen. Das gesamte Projekt wird auf der Webseite hsghanau-fuer-demokratie.de dokumentiert.