Manfred Kahnt

 Oberviechtach Motorsport

Kurzbeschreibung

Name, Manfred Kahnt

Geboren am 17.05.1989

Vater von einer Tochter

Hobbys sind Krafttraining, Laufen, Fussball, Unternemmungen in der Natur

Beschreibung

2015

- 04.04.2015 Nationale A Lizenz erworben, Flugplatz Mendig

 

- begonnen hat es am 16.10.2015 mit dem Team Ring Attack auf einem BMW 325i der V4 Klasse, da bekamen ich einen Test in einem Freitagtraining der VLN

 

2016

- 2016 bin ich dem Team treu geblieben und zum Lernen bei der RCN an den Start gegangen, wieder mit dem oben genannten BMW. Ich fuhr drei Läufe in diesem Jahr:

 

            Veranstaltung                                               Ergebnis

            Westfalen Trophy am 9. Juli 2016                 12. Platz in der Klasse V4

            Nordeifelpokal am 27. August 2016              10. Platz in der Klasse V4

            Bergischer Schmied 01. Oktober 2016          12. Platz in der Klasse V4

 

2017

- 2017 bin ich dann einen Lauf in der RCN gefahren, wieder auf den BMW von Ring Attack, diesmal in der RS 4 Klasse

 

            Veranstaltung                                               Ergebnis

            Nordeifelpokal am 01. April 2017                 2. Platz in der Klasse RS4

 

- mitte 2017 bin ich dann für Biehl Racing bei der Historic Racecar Association (HRA) an den Start gegangen und durfte als Gaststarter einen Lauf beim Motorsport XL Weekend bestreiten, dass Fahrzeug war ein Historischer Formel Ford 2000, Marke Van Diemen

 

            Veranstaltung                                               Ergebnis

            Motorsport XL Weekend 9-10. Juni 2017     Klassensieger, 2. Platz im                                                                                          gesamten Rennen

 

- Ende 2017 fuhr ich noch ein Rennen der Formula Ford Racing (FFR) für Färber Motorsport, im 1. Lauf bin ich mit einem technischen Defekt ausgefallen und konnte an dem zweiten Lauf nicht teilnehmen.

 

            Veranstaltung                                               Ergebnis

            DMV Int. Automobil-Preis Hockenheim        DNF

 

2018

- 2018 ging es mit Färber Motorsport in der Formula Ford Racing (FFR) weiter, ich bestritten meine erste komplette Saison in einem Van Diemen aus der Formel Ford 2000 Klasse. Ich erzielte viele Top ten Plätze und fanden mich am Ende der Meisterschaft auf dem 9. Gesamtrang, trotz vieler technischer Probleme.

 

2019

- 2019 waren drei Rennen mit Färber Motorsport geplant. Mitte des Jahres, am 14.-15.06.2020, war das erste Rennen am Nürburgring. Ich bin von Startplatz 6 meiner Klasse in den ersten Lauf gestartet, den ich nach einer Kollision beenden musste. Beim zweiten Lauf konnte ich von 14 auf 8 vorfahren und sah die Zielflagge.

 

            Veranstaltung                                               Ergebnis

            Schlaeffler Paravan Race Weekend               1. Lauf DNF

            am Nürburgring                                             2. Lauf Platz 8

 

- am 02.-04. August 2019 war das Youngtimer Festival in Spa Francorchamps. Obwohl ich ein Neuling in Spa war, fuhr ich im Qualifying auf den 8. Startplatz. Wegen erneuten Problemen mit dem Fahrzeug, bin ich im Rennen nicht an den Start gegangen und hielt es für das richtige mich auch von dem Team zu trennen.

 

2020

- der Plan für 2020 ist es mit dem Team Asche Racing bei dem Drexler Automotive Formel Cup, mit einem Formel Renault 2.0 zu starten.

 

Motivation:

- meine Motivation besteht darin sich immer zu verbessern, stets und ständig was dazu zulernen, das Setup weiter zu perfektionieren, die eine perfekte Runde im Qualifying, immer 100% zu geben, mein Fahrkönnen beweisen.

 

Zukunft/Ziele:

- kurzfristig sehe ich mich noch im Formelsport, beispielsweise bei der HRA, FFR oder dem Drexler Cup um dort die Kontakte weiter zu pflegen und um nach Optionen für das laufende Jahr 2020 zu schauen.

- mittelfristig soll der Weg auch wieder zur Langstrecke an den Nürburgring (RCN/VLN) und freu mich schon Teil des Team LK Motorsport zu sein und beim Aufbau eine tragende Rolle zu spielen.

- langfristig sehe ich mich weiter bei dem Team LK Motorsport und hoffe das dieses Projekt an Größe gewinnt und mit dem Team auch legendäre Rennen möglich werden, wie die 24 Stunden am Nürburgring, Spa Francorchamps und Le Mans.

 

https://www.facebook.com/manfred.kahnt

 

Verwendungszweck

Derzeit bin ich auf der Suche nach Sponsoren für den Drexler Automotive Formel Cup für die Saison 2020 und 2021

 

http://www.afr-pokale.com/

Größte Erfolge

Rundstrecken-Challenge Nürburgring ( RCN ):

2 Platz in der Klasse: KL_RS 4 im "Nordeifelpokal", am 01. April 2017

Historic Racecar Association ( HRA ):

2 Gesamtplatz und Klassensieger im ersten Rennen beim "MOTORSPORT XL WEEKEND" auf dem Nürburgring, vom 9-10 Juni 2017

Formula Ford Racing ( FFR ):

9 Platz in der Klasse A FF2000, Meisterschaft 2018