Special Olympics Hamburg

 Hamburg Basketball, Fußball, Golf ...

Kurzbeschreibung

Special Olympics Hamburg verbindet Menschen mit und ohne geistige Behinderung durch Sport!

Beschreibung

Special Olympics Hamburg erreicht bundesweit mehr als 10.000 Menschen mit geistiger Behinderung. Wir sind heute international mit nahezu 4 Millionen Athleten in 170 Ländern vertreten.

Über 200 ehrenamtliche engagierte Hamburger Helfer (Volunteers), die Gutes tun.

5.600 facebook Fans auf der Special Olympics Deutschland Seite. 

20.000 website Besucher pro Jahr!

Die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten Joachim Gauck, Frau Daniela Schadt, hat die Schirmherrschaft über SOD (Bundesgeschäftsstelle) übernommen, in Hamburg ist Senator Michael Neumann aktiv. 

Was ist Special Olympics Hamburg

Special Olympics Deutschland in Hamburg e.V. (SO HH) verbindet Menschen mit und ohne geistige Behinderung durch Sport. Begegnungen, Kommunikation und gegenseitiges Verständnis sind Schlüssel, um Menschen zusammenzubringen. Special Olympics Hamburg wurde 2005 gegründet und hat sich seitdem kontinuierlich weiterentwickelt.

Wir sind erster Partner im Sport für Menschen mit geistiger Behinderung in Hamburg. Durch die Sicherstellung eines ganzjährigen Sporttrainings in Kooperation mit Vereinen, Schulen und Einrichtungen und die Durchführung von Wettbewerben, schaffen wir für Menschen mit einer geistigen Behinderung Möglichkeiten zur gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Zu diesem Zweck organisieren wir die Bildung von Sport-Tandems sowie Sportveranstaltungen. Ein Sport-Tandem besteht aus einem Sportler mit geistiger Behinderung (Athlet) und ohne geistige Behinderung (Partner). Sie trainieren gemeinsam und nehmen auch an Special Olympics Sportveranstaltungen teil.

Mit dem bereits dreimal durchgeführten Special Olympics Sportfest für Menschen mit und ohne Behinderung hat SO HH die größte Veranstaltung dieser Art auf Bundesebene etabliert. Bei wachsenden Teilnehmerzahlen erreichen wir mittel- und unmittelbar im Jahr mehr als 10.000 Menschen - Athleten, Familien, Sportpartner, Freiwillige und Unternehmen. 

 

Special Olympics Sportfest 2016

Special Olympics Hamburg veranstaltet im September 2016 gemeinsam mit dem Hochschulsport Hamburg das "Special Olympics Sportfest". Das Sportangebot umfasst sieben Sportarten für Menschen mit und ohne geistige Behinderung (Unified). ​

Das zentrale Anliegen des Unified Sports® ist das gemeinsame, regelmäßige Sporttreiben von behinderten und nichtbehinderten Sportlern, sowie die Teilnahme an Wettbewerben. Über die Jahre ist der Unified Bereich in Hamburg beständig gewachsen.

400 Athleten mit und ohne geistige Behinderung werden aus ganz Deutschland anreisen, um sich in Turnieren u.a. in den der Sportarten Tennis, Floorball, Handball, Fußball, Basketball, Boule und Tischtennis zu messen. Ein angepasstes Regelwerk sorgt hier für einen fairen Wettbewerb. Neben den Regelsportarten gibt es ein Wettbewerbsfreies Angebot, in dem sich Interessierte frei ausprobieren können.

Unser idealer Sponsor

Unternehmen unterstützen und fördern SO HH durch die Vermittlung von Mitarbeitern als Freiwillige und/oder durch Spenden bzw. Sponsoring. Sie profitieren dabei doppelt. Ihre Mitarbeiter erweitern ihre Sozialkompetenz und Teamfähigkeit, die Unternehmen selbst tun Gutes und können dies positiv öffentlichkeitswirksam nutzen.

Verwendungszweck

Ausbau und Erweiterung unseres Sportangebotes für Menschen mit geistiger Behinderung.

 

Reichweiten

Größte Erfolge

- nach dem Stipendium Alumni-Netzwerk und Social Café

- Juni 2015 Einladung zur Preisverleihung durch die Bundeskanzelerin Dr. Angela Merkel im
  Rahmen eines startsocial-Stipendiums

- November 2014 bis heute Beratungsstipendium mit dem startsocial-Team

- Erfolgreiche Sportveranstaltungen für Menschen mit geistiger Behinderung

- Mehr als 10.000 Menschen werden im Jahr erreicht