Infront

Infront Sports & Media ist ein Sportrechte-Vermarkter mit Sitz in Zug (Schweiz). Infront wurde 2002 von Günter Netzer und dem vorherigen Adidas-CEO Robert Louis-Dreyfus gegründet. Seit 2002 vermarktet Infront unter anderem die Fußball-Weltmeisterschaft für die FIFA. Geschäftsführer von Infront ist Philippe Blatter, der Neffe des ehemaligen FIFA-Präsidenten Sepp Blatter. Darüber hinaus vermarktet Infront in Deutschland mehrere Bundesligisten, unter anderem den 1. FC Köln und den FSV Mainz 05.

Im September 2011 wurde Infront von der Private Equity-Firma Bridgepoint gekauft, welche Infront wiederum im Februar 2015 für mehr als eine Milliarde Euro an den chinesischen Konzern Dalian Wanda verkauft hat.


Zurück zur Glossar-Übersicht