Sponsoring-Vertrag

In einem Sponsoring-Vertrag sind die wichtigsten Rahmenbedingungen eines Sponsorings festgehalten. Dazu gehören:

  • die Laufzeit
  • die Leistungen des Sponsors (z.B. finanzielle Unterstützung oder Sachleistungen)
  • die Leistungen des Sponsoringnehmers (z.B. Bereitstellung von Werbeflächen)

Ein Sponsoring-Vertrag gibt beiden Vertragsparteien Rechtssicherheit und vermeidet Streit über den Leistungsumfang eines Sponsorings. Darüber hinaus spielt er für den Sponsor eine wichtige Rolle, um gegenüber dem Finanzamt nachweisen zu können, worum es bei einem Sponsoring ging. Falls der Sponsoring-Empfänger keine Rechnung ausstellen kann, kann der Sponsor mit Hilfe des Sponsoring-Vertrags sowie ggf. einer Zahlungs-Bestätigung nachweisen, dass das Sponsoring einen betrieblich veranlassten Grund hatte. Damit kann der Sponsor es als Betriebsausgabe von der Steuer absetzen.

Bei über Sponsoo abgeschlossenen Sponsorings stellt Sponsoo ohne weiteren Aufpreis einen professionellen Sponsoring-Vertrag zur Verfügung.


Zurück zur Glossar-Übersicht