Gabriela Schumann

 Curitiba - PR Basketball, Bergsteigen, Bouldern ...

Kurzbeschreibung

Vielfalt, Authentizität, Ausgeglichenheit, Engagement und Präsenz.

Beschreibung

Da ich in viele verschiedene Bereiche aktiv bin, erreiche ich viele verschiedene Arten von Menschen und Altersgruppen.
Ich lege sehr viel Wert auf Authentizität und erstrebe stets einen Ausgeglichenen und Gesunden Lebensstil an.

Youtube Abos: 60.000 +

Ich bin eine begeisterte Sportlerin, die für viele Sportarten offen ist und gerne neue Aktivitäten ausprobiert.
Ich suche Sponsoren die meine vielseitigkeit unterstützen. Ich biete einflussreiche Präsenz durch mein Auffallen, überall dort, wo ich gerade bin, und bei welcher Sportart ich auch immer tätig bin. Meist setze ich aber ein Fokus auf eine Sportart.
Meine Hauptsportart war Skateboarding. Durch den Erfolg und den riesen Einfluss, hatte ich auch Erfahrungen mit Sponsoren, ein erfolgreiches Video mit über 6 Millionen Views auf Youtube...
Leider musste ich Verletzungsbedingt in diesem Bereich zurückschrauben, wodurch ich dann zu anderen Sportarten gekommen bin, besonders die, die für die Rehabilitation und Fitness wichtig waren.
Ich bringe viel Ausdauer mit, und bin offen für neue Sportarten und Herausforderungen.
Für mehr Infos:
facebook.com/gabriela.schumann09
youtube.com/c/gabrielaschumann
instagram.com/gabi_schuschu
 

 

Unser idealer Sponsor

Authentizität ist sehr wichtig. Das werben sollte immer Menschennah und ausgeglichen geschehen. Offenheit und Klarheit.

Verwendungszweck

Ich weiß, dass die authentische Freude am Sport den Unterschied macht. So möchte ich fähig sein, diese den Menschen zu vermitteln, zu inspirieren und somit unbedingt positiven Einfluss zu haben. Sponsoren sehe ich als gegenseitige Unterstützung, sowohl für den Sponsor für die Vertretung der Marke, die lebendig und Menschennahe rübergebracht werden soll, und das kann nur durch anderen, inspirierenden Menschen geschehen, und für den Sportler um meist seine Kosten zu decken.

Reichweiten / Links

Größte Erfolge

Zu meiner aktiven Zeit im Skateboarding gab es kaum Wettbewerbe für Damen. Dennoch konnte ich mich mit Einfluss durchsetzen und viele Menschen erreichen.

In anderen Sportarten, gebe ich immer mein bestes. Doch durch die Vielfalt, ist es nicht möglich, sich stets auf eine Aktivität zu konzentrieren, sodass diese Wettbewerbsfähig wäre. Je nach Situation und Sportart vermeide ich Wettbewerbe, da diese zu einen extremen und ungesunden Verhalten führen können.

Ich glaube ja, man sollte Ziele haben, die den Sportler fördern und weiterbringen und auch so kann man z.B. Marken gut in Szene setzen und vertreten. Das Schlüsselwort liegt hier wieder mal im Ausgleich. Balance. Man sollte nicht zu einer Extremen gehen, doch die Mittellinie ist meist sehr eng und schwer zu halten.