NCAA five-year clock

Die NCAA five-year clock beschreibt den Zeitraum für die Zulässigkeit eines Studentenathleten für Sportarten der NCAA Division I (z.B. Basketball, Baseball und American Football). Im Allgemeinen beginnt die five-year clock sobald sich ein Athlet für eine Universität oder College einschreibt. Ab diesem Zeitpunkt hat der Athlet fünf Jahre Zeit, seine vier möglichen Saisons zu spielen (Freshman, Sophomore, Junior und Senior). In diesen fünf Jahren läuft die Uhr kontinuierlich weiter, auch wenn man sich entscheidet für ein Jahr den Status als „NCAA Redshirt“ anzunehmen.

Schreibt ein Studentenathlet sich nicht unmittelbar nach seinem High School Abschluss an einer Universität/College ein gelten, abhängig von der Sportart, unterschiedliche Altersbeschränkungen für die Athleten. Grundsätzlich erlaubt die NCAA für Division I eine einjährige Übergangsperiode nach der Beendigung der High School. Nachdem diese Übergangsperiode verstrichen ist beginnt automatisch die five-year clock, in welcher der Athlet für vier Jahre spielberechtigt ist.

Dies gilt für alle NCAA Division I Sportarten. Jedoch gibt es bei den Sportarten Eishockey, Skifahren und Tennis Ausnahmeregelungen. Im Tennis startet die Zulässigkeit für Division I Athleten bereits sechs Monate nach Abschluss. Bei Eishockey und Skifahren startet die five-year clock erst nach dem 21. Geburtstag des Athleten.

 

Quellen

Am I too old to play college sports? - Athletic Scholarships

Transfer terms | NCAA.org - The Official Site of the NCAA

When does the clock start ticking on an NCAA athlete's eligibility? Is it when he first enrolls in a college? For example, in most college sports, athletes have five years to play four. Is this universal in all college sports? - Quora


Zurück zur Glossar-Übersicht